Unser viertes Reiseziel 2012

Kasimir, Cäsar und Fredi in Kanada

Kanada!
Osten und mittendrin

Wir waren in drei "Provinzen": Quebéc, Ontario und Saskatchewan. Kanada ist ein riiiesiges Land. Ja wirklich, es ist sogar größer als China! Es hat gute 13.000 km2 mehr Fläche als China, uff. Aber während in China sich 140 Einwohner einen Quadrat-Kilometer teilen, lieben die Kanadier viel viel Platz. Da wohnen nämlich nur 3,4 Einwohner auf einem Quadrat-Kilometer. (Wie das mit dem Komma-Vier funktioniert wissen wir aber nicht, hm.) Na, jedenfalls ist Kanada auch ganz schön weit wech, wir sind geflogen und geflogen und geflogen. Sogar in Kanada selbst mussten wir immer 'mal in einen Flieger, weil unsere Pfoten sonst heißgelaufen wären. Zuweilen haben wir sogar gedacht, die Flieger sind falsch gelandet:

Kasimir, Cäsar und Fredi erkunden Kanada

Eh wir es vergessen: weil Kanada doch so groß ist, sind auch die Bilder sehr groß geworden.
Deshalb einfach darauf klicken, dann seht Ihr sie in Originalgröße
(weil, man blättert sich ja sonst wund hier.).

Wir haben Quebéc City, Ottawa, Montreal und Saskatoon (das ist das 'mittendrin') besucht.

Kasimir, Cäsar und Fredi reisen durch Kanada

 

Nach Quebéc City sind wir mit dem Flieger. Dort sind wir mit einem hyper-steilen Aufzug, einer Seilbahn und einem Boot gefahren. Nach Montreal sind wir mit dem Zug , von dort haben wir Ottawa mit dem Bus erobert und für Saskatoon sind wir wieder in den Flieger. Der ist zwischengelandet in Ottawa, äh, Bus kaputt?

Und obwohl Quebéc City und Ottawa zum französischen Teil Kanadas gehören (das war praktisch, weil wir doch gerade erst  auf der » Gartentour entlang der Loire französisch 'parliert' haben), ging es dort zum Teil seltsamerweise very britisch zu. Wir konnten uns nämlich den Wachwechsel der Bärenfell (!!!) - bemützten Soldaten von Lizzy anschauen, Ihr wisst schon, der Jubilee-Queen. In Quebéc City war das ein riesiges Tam-Tam - aufmarschieren, Blaskapelle, sogar ein Ziegenbock (?!) als Maskottchen. In Ottawa waren sie eher bescheiden - Dudelsack, Gebrülle, fertig. Supi war, dass wir uns mit den wirklich schmucken Offizieren fotografieren lassen durften. Nur gesprochen haben sie nicht mit uns. Das dürfen die nämlich nicht; eindeutig kein Job für Plaudertaschen.

Kasimir mit Offizieren der Roayl Canadian Mounted Police, auch Mounties genannt

 

 

Und ich, Kasimir, durfte mich dann sogar noch mit zwei Mounties ablichten lassen! Kennt Ihr die? Die gehören zur Royal Canadian Mounted Police - also wenn das nicht klingt... Und schicke Uniformen haben die, wow, das wär was für mich! Toll ist, die dürfen auch reden, sind sowas von nett und brüllen gar nicht rum.

Ja und dann Wasser! Nein, nicht von oben, es hat doch die ganze Zeit die Sonne geschienen. Wir meinen den Montmorency Waterfall in Quebéc City. Der ist sogar höher als die Niagara Wasserfälle, nur 'en bisken schmäler. War das laut da! Eine der beiden hat uns beim Fotoshooting extra festgehalten, da wir sonst wegen des Sogs(komisches Wort)  womöglich noch reingeplumpst wären.

Wilde Tiere? Elche? Grizzlies? Ja, äh, also da wir ja Städte erobert haben und die dort weniger unterwegs sind, haben wir die nur bedingt gesehen. Jedenfalls fast nicht. Den Grizzly haben wir im Zoo von Saskatoon besucht. Ansonsten gab es jede Menge Hasen (da hab ich mich, Cäsar gleich wohl gefühlt), Pferde, Eichhörnchen und Katzengetier (gefährlich! Mir, Kasimir ging es fast an den Kragen!!).

Unser leibliches Wohl war rund um gesichert - Blaubeeren, Blaubeeren, Blaubeeren... (wahrscheinlich wegen all der Grizzlies), haufenweise frische Möhren, riiiesige Steaks und Crêpes (französisch, ist ja klar). Aber vom Brot und der Rechtschreibung verstehen die Kanadier echt ehrlich nix:

Und hier noch ein paar Bilder von Quebéc City und uns vor dem Cirque du Soleil, da sind wir nämlich auch gewesen!

Kasimir, Cäsar und Fredi vor dem Cirque du Soleil in Quebéc City

Puh, genug Bilder, genug erzählt. Ihr seid jetzt sicherlich genau so k.o. wie wir. Nein? Ja also bis zum nächsten Reisebericht müsst Ihr Euch aber noch ein wenig gedulden. Ich, Kasimir, bereite mich auf den Winterschlaf vor; ich Cäsar, studiere schon 'mal Reiseprospekte und ich, Fredi, träume noch von meiner Freundin in Kanada - jaha! Kaum das wir dort waren, stürzte sich gleich eine Malerin auf mich und war hin und weg von mir! You first day in Canada? And already a friend!

Euer Kasimir, Cäsar und Fredi

Kasimirs, Cäsars und Fredis Neuigkeiten anschauen

Wer mag,
berichte von uns bitte auf


Newsletter

Wir lassen Dich sofort wissen, wenn etwas Neues auf unserer Seite ist:

 

» Newsletter abonnieren «

 

Hinweis

Der Newsletter kann jederzeit von Dir abbestellt werden.

Cookie Policy | Sitemap
© Kasimir, Cäsar und Fredi