Degemer mad!

Degemer mad? Das hört sich ja fast so an wie ... genau, Schottisch. Doch, bestimmt, könnt Ihr Vergleichs"lesen" in unserem Reisebericht über » Schottland. Ist eigentlich auch nicht verwunderlich. Denn Schottland gehört zu Großbritannien und wir waren in Kleinbritannien, heute besser bekannt unter dem Namen Bretagne, von den Bretonen selbst Breizh genannt.

Wir haben eine Woche lang dem svaoir-vivre gefröhnt im "goldenen Sand unter Pinien":

 

Diesmal waren wir sogar zu viert unterwegs. Begleitet hat uns "Kerl", ein echter Kumpel. Stellt euch vor, das war Kerls erster Urlaub!

Bevor wir am goldenen Sand angekommen sind, haben wir noch einen Stopp in St. Malo (» Der rote Korsar!) gemacht:

Von St. Malo ging es zu unserer Unterkunft, einem ... Golfclub!

Da haben wir gleich als Top-Flight Bernhard Langer und Tiger Woods Konkurrenz gemacht.

Wir haben aber nicht nur gegolft. Wir sind auch on tour gegangen. Schließlich war das Cap Frehel, bekannt für seine vorgelagerten Brutplätze von Kormoranen, gleich nebendran. Also auf zum Cap.

Und damit war auch schon genug der Touren. Schließlich wollten wir ja einen Erholungs-Bummel-Urlaub, also: Markt, Strand, Flora und Nix-Tun, Nix-Tun, Nix-Tun.

So, jetzt hoffen wir noch auf ein paar wunderschöne Sommertage zu Hause und sammeln uns für unser nächstes gaaanz groooßes Abenteuer in 2017.

Ha! Gebt es zu, jetzt seid Ihr neugierig. "Gaaanz groooßes Abenteuer" - was das wohl sein könnte? Aaalso, wir werden Bären gucken beim Lachsfang!

 

Jetzt sagen wir erst einmal 'Auf Wiedersehen' auf bretonisch:

Kenavo!

Euer Kasimir, Cäsar und Fredi mit Kerl, der es toll findet, auch 'mal per Internet Euch grüßen zu dürfen und den Ausflug in die Welt echt bärig fand.

Kasimirs, Cäsars und Fredis Neuigkeiten anschauen

Wer mag,
berichte von uns bitte auf


Newsletter

Wir lassen Dich sofort wissen, wenn etwas Neues auf unserer Seite ist:

 

» Newsletter abonnieren «

 

Hinweis

Der Newsletter kann jederzeit von Dir abbestellt werden.

Cookie Policy | Sitemap
© Kasimir, Cäsar und Fredi