hola y buen dia - Madrid!

Kasimir, Cäsar, Fredi und Kerl essen Churros con chocolate im San Ginés, Madrid

Erinnert Ihr Euch? Nach unserem » Budapest-Besuch hatten wir Euch gesagt, dass wir wieder auf dem Weg in eine königliche Stadt sind - e voilá, here we are, Felipes und Laetitias Hauptstadt!

 

So, jetzt erst einmal wie gewohnt unsere Anreise und unsere Unterkunft:

Naaa, was sagt Ihr zu unserem Jacuzzi?! Da erinnern wir uns an unser » Portugal-Jacuzzi - wisst Ihr noch? Als wir in der Algarve waren und mit den Delfinen geschwommen sind.

Jetzt sind wir in Madrid und tauchen ein in den, na was wohl? Genau, Flamenco!

Flamenco im Corral de la Morería, Madrid

Boah, da hat es uns ganz ordentlich in den Pfoten gejuckt. Leider war die Bühne zu klein, dass wir mit hätten auftreten können. Tjä, da haben die Madrileños (so nennt man die Madrider) echt was verpasst. Vor allem all die anderen Promis, die auch schon im Corral de la Morería waren:

Rock Hudson, Justin Bieber, Nicole Kidman, Keith Urban, Gina Lollobrigida, Michael Douglas, Liza Minelli, Marlene Dietrich und und und. Jaha, schon gut - Rock Hudson und Marlene hätten uns natürlich nicht mehr angetroffen sondern uns 'von oben' zugeguckt.

Der Flamenco stammt übrigens aus » Andalusien, das wir auch schon besucht haben. Sein Ursprung und seine Geschichte ist total spannend und so umfangreich, dass wir hier echt ehrlich nicht - guckt Ihr einfach » hier.

Nach diesem fulminaten Auftakt in Madrid, haben wir uns unter das gemeine Touristenvölkchen gemischt und ganz brav die Pflicht-Sehenswürdigkeiten angeschaut. Als erstes stand der Königspalast, Palacio Real, die offizielle Residenz des spanischen Königshauses, sozusagen der spanische Buckingham, Ihr wisst schon, auf dem Programm:

Palacio Real, Madrid

Obwohl wir in den Spind mussten, waren wir natürlich dabei. Das ist ja das Tolle bei uns - wir dematerialisieren und nehmen auf ihrer Schulter Platz, gut, nä? Jedenfalls waren wir froh, dass wir nicht den ganzen Palast besichtigen mussten. Weshalb? Ihr fragt wirklich weshalb?! 2.800 Zimmer! Da kann nicht 'mal das » Ungarische Parlament in Budapest mithalten.

Weiter ging es mit der

Santa María la Real de La Almudena - Kathedrale, Madrid

- die liegt nämlich gleich nebendran, also neben dem Palast. In dieser Kathedrale geheiratet haben 2004 dä Felipe und dat Letitia.

Und dann mussten wir wieder retour, zum Palast, wegen ihres royalen Fimmels. Sie musste nämlich uuunbedingt den Wachwechsel gucken. Ihr wisst schon, schnieke Uniformen, trärä und so, wie in » Canada.

Wachwechsel Palacio Real, Madrid

Museum musste auch sein. Entschieden haben wir uns für das Museo Reina Sofia, weil die andere sie moderne Kunst sehen mochte:

Ja und dann gibt es natürlich eine unglaublich wunderschöne tolle und überhaupt Architektur in Madrid:

In der Chocolaterie St. Ginés waren mit uns auch schon alle VIP's dieser Welt - eine kleine Auswahl für Euch: Sami Khedira, Sir Roger Moore (also 007 himself), Königin Laetitia, Stevie Wonder, Michael Douglas (der treibt sich auch überall 'rum), Tina Turner, Paloma Picasso uuund . . .  wir.

Was es sonst noch so gab? Hier unser Sammelsurium:

Madrid ist eine tolle Stadt! Über New York sagt man, dass es niemals schläft. Und wisst Ihr was? In Madrid schläft auch niemand! Alle sind irgendwie immer auf den Strassen und geniessen einfach ihr Sein - großartig! Fast 3 1/2 Millionen Menschen sind irgendwie unterwegs und wir mittendrin.Wir haben den blauen Himmel genossen, das Schlendern, alle Sehenswürdigkeiten und das tolle Essen. Übrigens ist Madrid durch seine Historie maurisch geprägt. Das sieht man auch an den Bauwerken.

Da nun Weihnachten sozusagen vor der Türe steht, mögen wir uns auch mit weihnachtlichen Impressionen verabschieden:

So, jetzt können wir uns entspannt zurücklehnen, unseren Weihnachtsbaum mit Kugeln aus aller Welt schmücken, Glühwein trinken und Lebkuchen kosten - herrlich!

 

Wir wünschen Euch allen von ganzem Stofftierherzen

Frohe Weihnachten

 

 

y

ein Glückliches neues Jahr

Herzlichst

Euer Kasimir, Cäsar, Fredi und Kerl - bis 2019

Kasimirs, Cäsars und Fredis Neuigkeiten anschauen

Wer mag,
berichte von uns bitte auf


Newsletter

Wir lassen Dich sofort wissen, wenn etwas Neues auf unserer Seite ist:

 

» Newsletter abonnieren «

 

Hinweis

Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Kasimir, Cäsar, Fredi und Kerl